Patcha Mama

Patcha Mama · 21. Januar 2021
Die Friseure sind zu...
Moin, Moin, Donnerstag! Lockdown bis Mitte Februar, die Friseure bleiben zu! Ich fürchte das ich dann irgendwann ungefähr so die Frisur habe wie diese schicken Stiere. Ich glaube das sind Galloways, die sehen immer so aus und wirkten ziemlich cool und sehr neugierig ;) Trotz des etwas langen Ponys haben sie mich beim fotografieren genau beobachtet.Vielleicht hielten sie mich auch mit meiner Frisur Zeit für Ihresgleichen ;)! Euch heute ein gutes Händchen fürs Styling ;) Ich gebe einfach an...
Patcha Mama · 11. Januar 2021
Das Kind in der Krähe...
Moin, Moin, Mo(i)ntag! gestern traf ich eine wundervolle Krähe, sie hat im Schnee gewühlt und sich mit Blättern beworfen. Diese blieben an Ihr hängen, als würden sie sich mit zusätzlichen Federn schmücken wollen. Sie wird nach Nahrung gesucht haben unterm Schnee, aber sie wirkte so lebendig dabei und gar nicht so scheu.Es wirkte als habe sie auch ein wenig Spaß dabei, als lasse Sie ihr inneres Kind im Schnee spielen.Ich fühlte mich dabei Ihr sehr nah und sie hat das offenbar bemerkt,...
Patcha Mama · 09. Januar 2021
Glasiert
Moin, Moin, Samstag! Heute früh aufgewacht, die Welt ist weiß! Wahrscheinlich hält es nicht so lange, aber es schaut schön aus. Ich mag ansich die Kälte gar nicht, aber wenn der Winter alles schön weiß verpackt wird das Laute dieser Welt immer etwas gedämpfter und es schaut alles so sauber aus und neu irgendwie. Die Pflanzen sind glasiert, Schneeeinzuckerung (mit drei E) Die letzte Rose hat lange tapfer durchgehalten , aber nun wurde sie haltbar gemacht bis demnächst. Mit einer...
Patcha Mama · 01. Januar 2021
Neustart
Moin, Moin, Freitag (Neujahr)! Ich liebe es an Neujahr früh auf zu stehen. Da ist man ganz allein mit sich und dem ersten Tag des neuen Jahres. Das ist, wie wenn man eine neue Leinwand spannt und nun überlegt wo man beginnen soll. Das hat für mich etwas Feierliches. Noch liegt Vieles im ewig weißen Rauschen, man kann noch gar nix erkennen für 2021, aber ein hoffnungsvoller Regenbogen spannt sich in dieses Jahr. Möge das böse "C" verschwinden, mögen wir daraus gelernt haben, Mögen wir...
Patcha Mama · 31. Dezember 2020
Sichtweisen
Moin, Moin, Donnerstag (Silvester)! So, da ist er nun der letzte Tag des Jahres 2020. Was hatten wir für Gedanken zum Beginn der "güldenen Zwanziger", und wie hats uns gerissen. Wer hätte das gedacht Anfang 2020, oder? "Geunkt" wurde durchaus, verglichen mit den goldenen 20gern des letzten Jahrhunderts. 2020 klang so vollkommen, so verheißungsvoll, irgendwie besonders! Es versprach Aufbruch und Kreativität, zumindest für mich.Ich muss gestehen, für mich war es aber auch so. Ja, es gibt...
Patcha Mama · 28. Dezember 2020
Miteinander
Moin, Moin, Mo(i)ntag! das Foto ist aus meinem Archiv und stammt von 2014. Es entstand irgendwo an der Aller, während einer Radtour von Braunschweig an die Nordsee.Zwischen den Jahren blättere ich oft in meinem Fotoarchiv,da fiel es mir heute früh auf.Es war damals ein faszinierendes Ereignis. Noch nie und auch danach (nur einmal in Marokko) habe ich soviele Störche in freier Wildbahn gesehen. Anlass war das Pflügen eines Feldes. Da hatten sich Saatkrähen, Möwen und Störche vereint um...
Patcha Mama · 17. Dezember 2020
Moin, Moin, Donnerstag! Was Ihr seht ist der Blick in den Garganta del Diabolo Zu finden bein den Wasserfällen von IGuazu an der Grenze Argentinien/Brasilien.2011 in die 7 Weltwunder der Natur aufgenommen- Zu Recht! Ich kann mich gut daran erinnern wie ich da gestanden habe. Es war so laut, man hat kein Wort der anderen "Stauner" gehört. Ein großes, brüllendes, lautes Rauschen. Gleichzeitig wirkt es absolut klar und rein durch den weißen Schaum,es zieht einen auch irgendwie an, es sieht so...
Patcha Mama · 18. November 2020
Moin, Moin, Mittwoch! Neulich war ich bei Familie Eichhörnchen zu Besuch. Ich mag diese flinken, kleinen Kobolde sehr! Es war toll zu beobachten wie eifrig sie für den Winter vorsorgen. Natürlich hatte ich auch Nussgeschenke dabei. Ich würde zu gerne mal mit Ihnen springen, sehen wo sie so hingehen, wie sie in Ihren Kobeln wohnen. Der kleine Kerl hier hat mich aufgefordert ihm zu folgen, jedenfalls schaute er mich lange an. Er hatte großen Respekt vor mir großem Menschen,aber er war auch...
Patcha Mama · 08. November 2020
Moin, Moin, Sonntag! Was tut man wenn man nix tun darf? Man geht in die Natur :)! Auch bei uns in der Region gibt es Dinge die mich in Staunen versetzen können, obwohl ich schon so lange lebe, war ich noch nie bei der "Mausefalle" im schönen Harz! Diese kleine Felsformation fand ich sehr beeindruckend! Vor allem wenn man genau hinsah, wußte man was die "Mäuse" lockt! Bzw habe ich das "Licht" gesehen, bin aber nicht hineingegangen! Gut das wir nicht in die Falle getappt sind, sonst wären...
Patcha Mama · 03. November 2020
Moin, Moin, Dienst-ag! Man sagt ja: Spinne am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen! Ooookay! Heute war eine Premiere für mich! ich habe das erste Mal sei 56,5 Jahren eine Spinne gerettet! Im Glas, aus dem Bad, so klassisch mit Karte unterm Glas drunter und so. Sie war sehr groß, eine Jagdspinne und saß vor der Dusche. Meine Kater hatten genau Null Interesse sich mit der Spinnenfängerei zu befassen, der Mann schlief noch, also was tun? Ich wollte sie nicht töten, da ich prinzipiell gegen das...

Mehr anzeigen